Ein Oranienburger Paar fühlt sich vom Staat mit seinem Problem allein gelassen. Weil es keinen Schulplatz für seinen zwölfährigen Sohn an einer weiterführenden Schule im Wohnort erhielt, bringt es monatlich 175 Euro auf, damit der Junge in eine Privatschule gehen kann. Sonst hätte er nach Löwenberg in den Nordkreis fahren müssen mit einem Fahrweg von 90 Minuten.

Lest die ganze Geschichte in der aktuelen MAZ-Online hier...

September 2017

Am Mittwoch, 20.09.2017 treffen sich alle Schüler nach dem Gottesdienst für ein paar Minuten im Speisesaal.

Da kommt Polizeikommissar Herr Steinert von der Polizeiinspektion Oberhavel um sich kurz vorzustellen. Er wird mit seinen Kollegen im Oktober eine Kontrolle der Fahrräder unserer Schüler vornehmen, in Bezug auf die Sicherheit im Strassenverkehr.

Oktober 2017

Am 05.10.2017 ab 07.30 Uhr werden durch die Polizeidirektion Oberhavel unter Leitung des Polizeikommissars Herr Steinert die Fahrräder unserer Schüler kontrolliert.
Alle vorhandenen Fahrräder werden im Beisein ihrer Besitzer auf ihre Verkehrssicherheit: Bremsen, Klingel, Beleuchtung vorn und hinten, Rückstrahler und vieles mehr angeschaut
.

November 2017

Am 16.11.2017 ab 08.40 Uhr wird das Team des Zahnärztlichen Dienstes Oberhavel in unsere Schule kommen und die Schüler/innen zahnärztlich untersuchen und gruppenprophylaktisch betreuen.

Im Rahmen den gruppenprophylaktischen Betreuung werden in den einzelnen Klassenstufen unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt. Altersgerechtes Mundhygienetraining, gesunde Ernährung, Fluoridierung, Zahnaufbau, Entstehung und Vermeidung von Zahn-, Mund- und Kiefererkrankungen sowie der regelmässige Zahnarztbesuch werden thematisiert und nach Möglichkeit durch praktische Übungen begleitet.

Die Kinder der 2. bis 6.Klasse denken bitte daran, ihren Zahnärtzlichen Prophylaxe- Pass mitzubringen.

Die Kinder der 1.Klasse bekommen den Pass für Schulkinder neu ausgestellt.

Einladung zum gemeinsamen Weihnachtsbeisammensein

Liebe Eltern, Schüler und Interessierte...

am 6.12.2017  wollen wir zu unserer jährlichen Weihnachtsfeier einladen.
Die Feier beginnt um 15.00 Uhr mit einer kleinen Aufführung zur Weihnachtseinstimmung.
Anschließend wollen wir gemeinsam Basteln und bei Kaffee und Kuchen eine gute Zeit genießen.

Wie freuen uns auf Sie.

 

Dezember 2017

Am 6. 12. hatten wir unsern alljährlichen  Advents-Bastel-Nachmittag  . Mit einem kleinen Programm unserer Schüler, begannen wir diesen Nachmittag. Beim gemeinsamen Basteln, bei  Kaffee und Kuchen konnten  viele Gedanken und Meinungen ausgetauscht werden. Die Beteiligung und die Stimmung war prima.
Allen die mitgeholfen haben, auf diesem Wege noch einmal ein ganz herzliches Dankeschön.

Hier geht es zu den Bildern...

Januar 2018

Zu unserem Tag der offenen Tür am Mittwoch, 17.01.2018 von 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr laden wir Sie herzlich ein!

Sie haben Gelegenheit, mit Ansprechpartnern aus der Schulleitung, dem Kollegium sowie mit Schülern und Eltern ins Gespräch zu kommen.

Wir sind offen für alle jungen Menschen, unabhängig von Konfession, Weltanschauung, Kultur und sozialer Herkunft.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Schwimfahrt nach Lindow

In diesem Jahr durften wir uns vom 08.01.2018 bis zum 12.01.2018 dort aufhalten. Da noch eine andere Schule dort den Schwimmunterricht  hatte, wohnten wir dieses Mal nicht im Jugendhaus, sondern in Hotelzimmern.
Am Montag trafen sich alle Schüler, Lehrer und Betreuer um 10:00 Uhr zum Einchecken. Nach dem Mittagessen und einer kleinen Pause sind wir am Ufer des Wutzsees entlang nach Lindow gewandert. Dort durften wir uns die Klosterruine auch von innen anschauen. Nach einem kurzen Spaziergang landeten wir an einer Wassermühle, wo Herr Oster den Kindern die Bedeutung und Funktion der Mühle erklärte. Von dort ging es wieder am See entlang zum Sportzentrum. Nach dem Abendessen nutzten wir noch eine der Turnhallen für ein Fußballspiel. Die Lehrer und Betreuer haben zum Schluss das Elfmeterschießen verloren.
Am nächsten Tag waren wir nach einem leckeren und reichhaltigen Frühstück zwei Stunden in der Schwimmhalle. Wir hatten eine Nichtschwimmerin dabei. Drei Schüler hatten schon das bronzene Schwimmabzeichen und alle anderen 10 Kinder hatten das Seepferdchen. Nach zwei Stunden konnte unsere Nichtschwimmerin bereits ohne Hilfe schwimmen. Dann gingen wir zum Mittagessen. Das hat super geschmeckt. Nun konnten wir uns eine kleine Ruhepause gönnen, bevor es wieder ins Schwimmbad ging. Auch die Sporthalle nutzten wir nach dem Abendessen wieder für einige Spiele.
Auch am Mittwoch und am Donnerstag waren wir zum Schwimmtraining in der Schwimmhalle. Diese Halle hat 4 50m – Bahnen. Bereits am Mittwoch stellte sich heraus, dass einige Schüler das silberne Schwimmabzeichen bekommen. Am Mittwochabend haben wir, nach einer kurzen Einführung durch Herrn Kiele, auf den zwei Bowlingbahnen unser Können beim Bowlen bewiesen. Alle Schüler waren am Donnerstag nach dem Training ganz gespannt und aufgeregt, weil noch kein Kind wusste, welche Schwimmstufe es erreicht hat. Wir trafen uns nach dem Abendessen in einem Seminarraum, wo jeder Schüler seinen Schwimmausweis überreicht bekam. Alle waren stolz auf ihre Leistungen.
Wir wären gerne noch länger geblieben, leider mussten wir am Freitag wieder abreisen. Allen Kindern und Erwachsenen hat es super gefallen.
 

Hier geht es zu den Bildern...

Februar 2018

Ein fröhliches Herz tut dem Leibe wohl. Sprüche 17,22

Mit viel Heiterkeit fand am Freitag dem 16.02.2018 unserer Schulfasching in der Grundschule statt. Neben Pfannkuchenessen und verschiedenen Spielen, fand unsere lustige Modenschau statt.
Besonderer Dank geht an unsere beiden Eltern Frau Lucie Grimm und Frau Tina Burmeister, die mit viel Freude und vollem Einsatz unseren Fasching sehr bereichert haben. Aber Bilder sagen mehr als tausend Worte, sehen Sie selbst.

Hier geht’s zu den Bildern...

13.März 2018

Liebe Schüler und Schülerin,
liebe Erziehungsberechtigte

Wir haben für das Schuljahr 2018/2019 noch wenige, freie Schulplätze in der 1. Klasse und 7. Klasse. Kommen Sie bei uns vorbei und lassen Sie sich die Schule zeigen und überzeugen Sie sich von unserem pädagogischen Konzept. Eine vorherige Terminabsprache über das Sekretariat der Schule ist empfehlenswert.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wir freuen uns, dass wir doch kurzfristig helfen konnten.
*Herzlich Willkommen* lieber Philipp an unserer Schule!

20.April 2018

Die gesamte Adventschule Oberhavel im großen Arbeitseinsatz im Ort Friedrichsthal...

Von der Schule aus, hin zur Seniorenresidenz Wasserschloss,
weiter in das Evangelisches Seniorenzentrum Elisabethstift,
bis hin zum Radrundweg in Malz wurde ordentlich aufgeräumt...

Zur Bildergalerie einfach das Foto anklicken.
VIEL SPAß beim anschauen!

Im Namen des gesamten Kollegiums möchte ich mich heute ganz herzlich und persönlich bei zwei Unterstützern unserer Schule bedanken!

Zum einem bei dem Träger unserer Schule dem AWW Advent-Wohlfahrtswerk vertreten durch den Fachbereichsleiter für Bildung und Erziehung Herrn Christian Fischer, der sich für die Schule aus dem fernen Hannover immer einsetzt und es u.a. jetzt ermöglicht hat das wir nun über einen zweiten Beamer für den Unterricht an der Schule verfügen. Vielen Dank lieber Christian für deinen Einsatz!

Mein zweiter Dank geht an den Vereinsvorsitzenden Herrn Hannes Maier von unserem Förderverein “Regenbogen e.V.”

Nach einem Antrag von mir bei unserem Vereinsvorsitzenden Hannes hat der Förderverein es ermöglicht das wir jetzt für Veranstaltungen unserer Schule über ein Schul-Sound-System mit zwei Funkmikrofonen verfügen. Das Soundsystem ging am vergangenen Freitagmorgen gleich in einen spontanen Einsatz. Ich begrüsste unsere ankommenden Schüler und Kollegen lautstark über die Anlage und testete den Klang der Musik. Diese vielen lachenden und erfreuten Gesichter, Schüler die spontan anfingen zu Tanzen und eine Schulleiterin die für einen kurzen Moment auch mal ihren Schulstreß vergessen konnte und sich freute. Mir war es ein Vergnügen das alles mit anzusehen. Für mich als IT-Beauftragte der Schule ist es natürlich immer noch mal mehr eine Freude neue Technik zu bekommen und diese zum Einsatz zu bringen. Aber allen Anderen ging es diesmal auch so. Lieber Hannes, auch dir ein riesengroßes DANKESCHÖN das Du dies ermöglicht hast.

Anita Albrecht

20.April 2018

Sommerfest in der Adventschule Oberhavel

Sonntag, den 27.05.2018 von 10.00 Uhr - 18.00 Uhr

 

 

Auch seitens des Trägers dem Advent-Wohlfahrts-Werk e.V. gibt es von unserem Fachbereichsleiter für Bildung und Erziehung Herrn Christian Fischer ein paar Worte zum Schuljahresanfang. Den Artikel finden Sie hier.

25.Juni 2018

Klassenausflug der 7.Klasse in den Abenteuer- und Freizeitpark “Belantis” nach Leipzig

Zu den Bildern geht hier... Viel Spaß beim Anschauen.

Gemeinsam ging es um 06.30 Uhr in Oranienburg mit dem Regionalexpress in Richtung Berlin-Hauptbahnhof  los. Dort begann das Abenteuer der Klasse mit einer Fahrt im ICE nach Leipzig. Einige Auszüge aus den schulischen Aufsätzen zum Ausflug der Kinder:

Laura sagt: *Als wir ganz oben waren, war so ein Kribbeln im Bauch...*

Benjamin sagt: *Und dann war der Tag leider zu Ende...*

Maya sagt: *Wir haben in Leipzig die Anschlussbahn verpasst, weil Frau Albrecht so langsam war...*

Josi sagt: *Bis Dato wusste ich nicht was mich erwartet...*

Leonie sagt: *Es war ein spannender, aufregender Tag wo wir alle zusammen geführt wurden...*

Philipp K. sagt: “Als wir ankamen, haben wir uns alle gefreut...*

Frau Albrecht sagt: *Eine tolle Klasse die zusammenwächst und die sehr viel gemeinsamen Spaß an diesem Ausflug hatte...*

Schuljahr 2017/2018